DE EN

ESD - Antistatische Verpackungen

Wir produzieren ESD-Verpackungen für sicheres, schnelles und passgenaues Verpacken von elektrischen Bauteilen.

Für die Lagerung und den Versand von elektrischen, elektronischen und optoelektronischen sowie elektrostatisch empfindlichen Bauteilen produzieren wir ESD-Verpackungen, welche diese Produkte vor elektrostatischen Entladungen schützen. Hierdurch können Beschädigungen durch Entladungen verhindert werden, die zu Materialveränderungen und Funktionalitätsstörungen oder zur vollständigen Zerstörung des Bauteils führen können. ESD-Verpackungen produzieren wir bspw. für Leiterplatten, Hochfrequenzschaltungen, mikroelektronische Bauteile, Diodenlaser, Leuchtdioden, Computerkomponenten, Platinen, sensorische Messgeräte, Bildschirme oder LEDs.

Neben der Fertigung von antistatischen Standardverpackungen, produzieren wir ebenso das Inlay für diese, um Baugruppen oder Leiterplatinen zügig und sicher verpacken und versenden zu können. Hierfür haben wir Schaumstoff-Stecksysteme und Folienstecksysteme entwickelt, die individuell an die Produktgröße angepasst werden können und elektronische Bauteile damit unter geringem Materialeinsatz und in hoher Anzahl sicher verpacken.



ESD-Verpackungen
icon ESD Karton
ESD-Kartonagen
icon ESD Gefache
ESD-Gefache
icon ESD Maeander
ESD-Mäanderverpackungen
icon ESD Wickelverpackung
ESD-Wickelverpackung

ESD-Kartonagen

Umweltfreundliche Alternative zu Kunststoffverpackungen

ESD-Verpackungen werden herkömmlicherweise aus Kunststoff hergestellt. Doch auch Kartonagen können im Bereich der antistatischen Verpackungen eingesetzt werden. Wir fertigen ESD-Kartonagen aus Vollpappe und Wellpappe, die mit einer speziellen Beschichtung antistatisch wirken. Damit bieten ESD-Kartonagen eine echte, umweltfreundliche Alternative zu ESD-Verpackungen aus Kunststoff, da sie ebenso wirksam gegen elektrostatische Entladungen schützen,

wie Kunststoffverpackungen und gleichzeitig aus recyceltem Material hergestellt werden, wodurch sie leicht dem Recyclingkreislauf zurückgeführt werden können. Antistatische Kartonagen können auf Grund ihrer Stabilität ebenfalls als Mehrweg-Verpackungen wiederverwendet werden. Sie können durch Fächereinsätze und Schaumstoffelemente ergänzt werden und bieten damit einen optimalen Schutz für elektronische Bauteile.

ESD-Schachtel
ESD-Karton ohne Deckel
ESD Leiterplatten Einzelverpackung
ESD-Karton Schaumgummi
ESD-Karton mit Schaumstoff
ESD-Karton mit Schaumstoff2
ESD-Karton mit Schaumstoff2
ESD-Kartonage

Maßangefertigte Lagerkartonagen

Neben der Fertigung von antistatischen Standardverpackungen, produzieren wir auch individuelle Verpackungen, die an die Produkteigenschaften der elektronischen Bauteile und Baugruppen sowie den Einsatzbereich angepasst werden. Neben dem Versand elektronischer Bauteile in ESD-Verpackungen, können die ESD-Kartonagen auch als Lagerkartonagen verwendet werden. Hierfür produzieren wir bspw. passgenaue ESD-Lagerkartonagen für Lagerlifte,

um die Lagerflächen so effektiv wie möglich nutzbar zu machen. Antistatische Kartonagen können zudem wesentlich preisgünstiger hergestellt werden, als kohlefaserbeschichtete Kunststoffbehälter. Mit einem ergänzendem Inlay aus antistatischen Fächereinsätzen können auch kleine Produkte schnell, platzsparend und übersichtlich verpackt und gelagert werden.

ESD-Lagerlift
ESD-Lagerkartonagen
Antistatische_Lagerkartonagen
Antistatische_ESD-Verpackungen

ESD-Gefache

ESD-Gefache aus Vollpappe

Verpackungen mit Gefachen, welche aus Vollpappe produziert werden, überzeugen in den Bereichen Umweltschutz und Produktionskosten. Sie werden unter Zugabe von Frischfasern aus Recyclingmaterial hergestellt, sind damit umweltfreundlich und schonen Ressourcen. Sie können in den Recyclingkreislauf zu 100% zurückgeführt werden und ein großer Vorteil liegt darin, dass sie im zusammengefalteten Zustand nur wenig Platz in Anspruch nehmen, was sich vor allem bei größeren Abnahmemengen bemerkbar macht. Zudem sind sie im Gegensatz zu Gefachen aus Wellpappe staubärmer und damit für den elektronischen Bereich besser geeignet. Sie eignen sich vorzugsweise für kleinere Gefache, da mit zunehmender Größe die Stabilität nachlässt. Für die Herstellung von Vollpappgefachen werden keine Werkzeuge benötigt, sodass auch bei späteren Anpassungen keine zusätzlichen Werkzeugkosten entstehen und die Produktionskosten damit niedrig gehalten werden können. Auch das Rohmaterial ist günstiger als Wellpappe oder Kunststoff.

Fazit: ESD-Verpackungen mit Gefachen aus Vollpappe eignen sich für kleine und mittelgroße Verpackungen, die umweltfreundlich verpackt werden sollen. Sie sind platzsparend und können kostengünstig hergestellt werden.
ESD-Vollpappe

ESD-Gefache aus Wellpappe

Neben Vollpappe kommt auch Wellpappe bei der Herstellung von ESD-Gefachen zum Einsatz. Auch diese werden unter Zugabe von Frischfasern aus Recyclingmaterial hergestellt und sind damit ebenfalls umweltfreundlich und ressourcenschonend. Sie können zu 100% wiederverwertet werden.

Wellpappe eignet sich auch für den Einsatz von größeren Verpackungen gut, da es im Gegensatz zu Vollpappe stabiler ist. Ein Nachteil liegt allerdings darin, dass Wellpappe zu einer größeren Staubbelastung führt.

Auch Wellpappgefache können ohne Werkzeuge gefertigt werden. Allerdings kann die Produktivität bei größeren Abnahmemengen unter Nutzung eines Stanzwerkzeugs gesteigert werden.

Fazit: ESD-Verpackungen mit Gefachen aus Wellpappe sind sehr vielseitig einsetzbar und eignen sich auf Grund ihrer Stabilität auch für größere Verpackungen. Produkte können umweltfreundlich und wirtschaftlich verpackt werden.
ESD-Gefach

ESD-Gefache aus Kunststoff-Hohlkammerplatten

Die Vorzüge einer ESD-Verpackung aus Kunststoff liegen eindeutig in den Bereichen Stabilität und Witterungsbeständigkeit. Auch große Verpackungen können ohne Beeinträchtigung der Stabilität produziert werden. Durch die Witterungsbeständigkeit können die Verpackungen auch problemlos mehrfach verwendet werden und können unter dem Aspekt der Wiederverwendbarkeit sogar als ressourcenschonend bezeichnet werden. Im Gegensatz zu Pappe stauben ESD-Verpackungen aus Kunststoff nicht und sind damit für den elektronischen Bereich sehr gut geeignet. Allerdings ist das Ausgangsmaterial teurer als Voll- oder Wellpappe und die Produktivität beim Stanzen geringer, sodass in der Regel immer ein Werkzeug für die Herstellung benötigt wird. ESD-Verpackungen aus Kunststoff sind nur schwer recyclebar und damit auch weniger umweltfreundlich.

Fazit: ESD-Verpackungen mit Gefachen aus Kunststoff eignen sich auf Grund ihrer Stabilität auch für große Verpackungen. Sie sind witterungsbeständig, staubarm und können problemlos mehrfach verwendet werden.
ESD-Kartonage

ESD-Gefache aus Vollkunststoff

Kunststoffgefache aus Vollmaterial kommen ebenso in der Elektroindustrie zum Einsatz. Diese antistatischen Vollkunststoffgefache eignen sich besonders für das Verpacken und Lagern von elektronischen Bauteilen, wie Leiterplatten, LED`S, etc. Durch ihre Staubfreiheit und Witterungsbeständigkeit können sie in Reinräumen verwendet werden. Auch diese Gefache aus Vollkunststoff lassen sich gut wiederverwenden und können bei häufiger Verwendung Ressourcen schonen und damit einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, denn sie lassen sich nur schwer recyceln. Das Ausgangsmaterial ist teurer als Pappe und für die Produktion wird ebenfalls ein Werkzeug benötigt.

Fazit: ESD-Verpackungen mit Fächern aus Vollkunststoff eignen sich auf Grund der Staubfreiheit gut für den Reinraum. Sie sind witterungsbeständig und können sehr gut wiederverwendet werden.
ESD-Vollkunststoffgefache

Materialeigenschaften von antistatischen Fächereinsätzen

Eigenschaften Vollpappe Wellpappe Vollkunststoff Kunststoff
platzsparend
platzsparend +++ + ++ +
umweltfreundlich
umweltfreundlich +++ ++ + +
ressourcenschonend
ressourcenschonend +++ +++ + ++
recyclebar
recyclebar +++ +++ - -
witterungsbeständig
witterungsbeständig - - +++ ++
staubarm
staubarm + + +++ ++
kostengünstig
kostengünstig +++ ++ + +
Stabilität
Stabilität + ++ ++ +++

Für die Herstellung von ESD-Verpackungen und passenden Fächereinsätzen können unterschiedliche Materialien verwendet werden. Dabei sollten die Vorzüge und Nachteile der einzelnen Rohstoffe auf das künftige Einsatzgebiet der Verpackung abgestimmt sein, um einen bestmöglichen Schutz der Produkte unter Gewährleistung des Umweltschutzes und der Wirtschaftlichkeit sicherstellen zu können.


Telefonische Beratung unter:
036652-35496-0


Weitere Informationen zu unseren Gefachen finden Sie auf:

www.gefache-karton.de

Mäanderverpackungen - ESD-Folienstecksystem

ESD Folienverpackung

Bei der Mäanderverpackung werden in ESD-Kartonagen schlaufenförmig ESD-Folien eingeklebt, die als Steckplätze für elektrische Bauteile dienen. Gerade für längliche und schmale Bauteile eignen sich Mäanderverpackungen gut, da die glatte Oberfläche der ESD-Folie ein schnelles „Hineingleiten“ der Bauteile in die einzelnen Schlaufen der Folie gewährleistet. Dennoch sind die Bauteile durch die Mäanderform sicher vor einem „Herausrutschen“ geschützt, da die Schlaufenform hier wieder entgegenwirkt.

Der Vorteil von Mäanderverpackungen liegt darin, dass Bauteile unterschiedlicher Längen in einer Verpackungen verstaut werden können, wenn die gesamte Verpackung mit Folie ausgestattet wurde. Bei der Entwicklung produktspezifischer Verpackungen kann aus Gründen der Ressourcenschonung auf eine vollständige Auskleidung der Verpackung mit ESD-Folie verzichtet und diese nur partiell eingesetzt werden.

ESD Folienverpackung
ESD Folienverpackung
ESD Folienverpackung
ESD Folienverpackung
ESD Folienverpackung
ESD Folienverpackung
ESD Folienverpackung
ESD Folienverpackung

ESD-Wickelverpackungen

Für das schnelle und sichere Verpacken von Leiterplatten haben wir eine spezielle Wickelverpackung entwickelt, bei welcher Schaumstoffelemente auf antistatische Folien geklebt werden. Dieses Schaumstoffstecksystem wird als Rollenware geliefert und kann unter Zuhilfenahme einer einfachen Packvorrichtung ganz schnell an die zu verpackende Leiterplattengröße angepasst werden. Die so verpackten Leiterplattenpakete können dann im Standardtransportbehältern einfach und kostengünstig gelagert oder transportiert werden. Bei dieser Packmethode kann die zu verwendende Materialmenge von nicht leitfähigen Kunststoffen auf ein geringes Maß reduziert werden, wodurch Ressourcen geschont und die Umwelt geschützt werden kann.

Vorteile der Wickelverpackung:

  • schnelles Verpacken von Leiterplatten aller Größen und Formen
  • geringer Materialeinsatz
  • kostengünstiges Verpacken und Lagern

Produkteigenschaften:

  • Material: Stratozell, antistatisch, rosa
  • Zahnleiste: LxB 598mm x 32,5mm
  • Höhe der Schlitze im Standard: 50mm (Sondermaße 10mm-60mm möglich)
  • Anzahl der Schlitze: 37
  • Abstand der Schlitze: 10mm, tiefe Schlitze: 12mm
ESD-wickelverpackung5
ESD-wickelverpackung4
ESD-wickelverpackung5
ESD-wickelverpackung5

ESD-Lagerhüllen für SMD Pastendruckschablonen

Pastendruckschablonen werden in der Regel nicht in ESD-gerechten Hüllen versendet und sind somit nicht für die Lagerung in EPA-Räumen geeignet. Darüber hinaus bestehen die Verpackungen meist aus Materialien, die zu Abrieb neigen und somit die Gefahr besteht, dass Verunreinigungen auf die Druckschablone gelangen. Die von uns entwickelten Lagerhüllen bestehen aus antistatischen Hohlkammerstegplatten mit einem Befestigungshaken zur Aufbewahrung in entsprechenden Lagerregalen. Lagerhüllen für Druckschablonen der Fa. Koenen (555mm x 555mm) sind kurzfristig lieferbar (andere Größen auf Anfrage). Der hierfür eingerichtete Prüfplatz entspricht den Anforderungen an die IEC 61340-4-8. Entsprechende Prüfprotokolle können bereitgestellt werden.

Geprüfte Qualität unserer ESD-Verpackungen nach DIN EN 61340-2-3

Die von Froeb-Verpackungen GmbH entwickelten und produzierten Verpackungen für elektronische Geräte, Baugruppen und Leiterplatten werden auf ihre Ableitfähigkeit nach der Prüfmethode IEC 61340-2-3 (ANSI/ESD STM11.3 (a) geprüft. Auf Kundenwunsch prüfen wir ebenso die Schirmwirkung der Verpackungen gegen elektrostatische Entladung. Der hierfür eingerichtete Prüfplatz entspricht den Anforderungen an die IEC 61340-4-8. Entsprechende Prüfprotokolle können bereitgestellt werden.