Froeb-Verpackungen GmbH, Lehestener Straße 63, 07343 Wurzbach
Sprache Deutsch   Language Englisch

Verpackungen mit Fenster

Vorteile und Eignung von Fensterverpackungen

Verpackungen-mit-Fenster

Verpackungen mit einem Fenster stehen beim Endverbraucher hoch im Kurs, denn sie bieten einige Vorteile, die die Kaufentscheidung für den Kunden vereinfachen. Wenngleich sich eine solche Verpackung nicht für jedes Produkt eignet bzw. nicht für jede Produktverpackung einen Mehrwert bietet, gibt es doch einige Branchen, die davon profitieren können. Dabei arbeitet die Verpackung mit einem Fenster mit dem Argument, dass der Kunde sprichwörtlich „nicht die Katze aus dem Karton kaufen muss“.

Gerade wenn die Kaufentscheidung von optischen Eigenschaften des Produkts abhängt, kann es sinnvoll sein, dieses Produkt direkt durch eine Verpackung mit Fenster zu zeigen, z.B. wenn das Produkt eine bestimmte Farbe aufweisen soll/muss. Wird ein bestimmtes Produkt in verschiedenen Farben / Ausführungen verkauft, kann zudem eine zusätzliche Kennzeichnung auf der Verpackung eingespart werden, da die Farbeigenschaften des Produkts für den Kunden unmittelbar sichtbar sind.

Aber auch die Haptik eines Produkts kann durch ein „Verpackungsfenster“ vom Kunden wahrgenommen werden, z.B. beim Verkauf von Textilien oder Produkten, bei denen die „Griffigkeit“ für den Endverbraucher eine übergeordnete Rolle spielt, z.B. bei Werkzeugen, Handschuhen, etc.

Eine weitere Möglichkeit ist die Präsentation von Lebensmitteln, bei dem ein Fenster in der Verpackung ganz gezielt ein appetitlich aussehendes Produkt besser präsentieren soll/kann, oder dem Kunden gezeigt werden soll, welche Zutaten, in welcher Konzentration verarbeitet wurden.

Auch eine womöglich mühselige, visuelle Produktpräsentation auf der Verpackung kann eingespart werden, da das Produkt für den Kunden bereits sichtbar ist. Und auch nach der Kaufentscheidung kann eine Verpackung mit Fenster für den Kunden den Zweck erfüllen, die noch vorhandene Menge eines Verbrauchsprodukts schnell festzustellen.